52. Winter OL in Spechthausen

Die 52. Auflage des Winter-OL des ESV Lok-Berlin Schöneweide am 3. März brachte ein teilweises Wiedersehen mit dem Gelände des Teamwochenende 2018 von Eberswalde. Diesmal wurde die Karte von der Westseite erschlossen.
160 Orientierungsläufer hatten keine Scheu vor dem regnerischen Wetter und waren nach Spechthausen gekommen.
Unser Bahnleger Jürgen Ziesche hatte in das teilweise nicht leicht belaufbare Gelände wieder sehr anspruchsvolle Bahnen gelegt. Die angebotenen Querpassagen forderten sehr hohe Konzentration um die Richtung zu halten. Oft lohnten sich die Wegrouten in dem leicht hügeligen Endmoränengelände trotz der längeren Laufstrecken. Die stark differierenden Ergebnisse zeigen die Schwere der Orientierungsaufgaben.
Dem SV Waldhof Spechthausen ist zu danken, dass er sein Vereinsgebäude als Wettkampfzentrum zur Verfügung gestellt hat. Somit konnte auch eine kleine Auswahl an kalten und warmen Speisen und Getränken angeboten werden.
Wie schon bei Meisterschaften im Herbst ist es glücklicherweise wieder gelungen, den Wettkampf und das Aufräumen vor dem heftigeren Regen zu beenden.

Veröffentlicht in Berichte und markiert mit , .